Unsere Bilanz für die Region

Nachfolgend finden Sie eine beispielhafte Übersicht, was wir u.a. für unsere Region in den vergangenen vier Jahren erreicht haben. Die Aufzählung ist nicht abschließend, sie soll in erster Linie die prägendsten Erfolge verdeutlichen.

Arbeitsmarkt:

600 Millionen Euro für Arbeitslosenförderung
Bundesprogramm „Soziale Teilhabe“ hilft erwerbslosen Menschen auf dem Weg zum ersten Arbeitsmarkt. Jobcenter Ostprignitz-Ruppin für die Umsetzung des Programmes ausgewählt. 
 
Arbeitsmarkt:

Eine Milliarde Euro für erste Schritte in den Arbeitsmarkt  
Mit Mitteln des Bundes und des Europäischen Sozialfonds ist die Berufseinstiegsbegleitung junger Menschen bis zum Schuljahr 2018/2019 gesichert. Ausgewählt wurden u.a. Schulen in Kyritz, Neustadt/Dosse, Plattenburg, Pritzwalk und Friesack
 
Bildung:

600 Millionen Euro für „Sprach-Kitas“
Frühförderung durch Fachkräfte: 21 Kitas in der Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und im Havelland profitieren bei der Sprachförderung durch finanzielle Unterstützung des Bundes 
 
Breitbandausbau:

Vier Milliarden für schnelles Internet in Stadt und Land 
Fördermittel für Breitbandausbau ebnen Weg für flächendeckendes Glasfasernetz. Seit 2016 wurden 545 Anträge in Deutschland bewilligt. 30 Millionen Euro flossen ins Havelland, 13,3 Millionen in die Prignitz und 10 Millionen nach Ostprignitz-Ruppin
 
Finanzen:

137 Millionen Euro in die Region investiert
Bundeseigene Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt Bürger, Unternehmen und Kommunen mit zinsgünstigen Finanzierungen. 2016 wurden 1238 Vorhaben in Ostprignitz-Ruppin, der Prignitz und im Havelland realisiert
 
Fortbildung:

Eine Million für die Richterakademie Wustrau
Bund bekennt sich zur Tagungsstätte am Ruppiner See und sichert die justizielle Fortbildung  für Richter und Staatsanwälte 
 
Gesundheit/Pflege:

Länger gut und gesund leben
Bund reformiert die Leistungen der Pflege: Bessere Einstufung durch Pflegegrade, mehr Geld für die Pflegekräfte, Wegfall der Schulgebühren in der Ausbildung 
 
Infrastruktur:

Schiffbarkeit der Elbe sichern – Gesamtkonzept verabschiedet
Bundestag macht den Weg frei für die länderübergreifende Entwicklung der Bundeswasserstraße – Wirtschaft, Tourismus und Natur gemeinsam voran bringen 
 
Katastrophenschutz:

Neuer Schlauchwagen fürs Ruppiner Land
Ehrenamtlicher Einsatz gewürdigt: Rheinsberger Feuerwehr freut sich über neue Technik. Bund unterstützt die Länder bei der Fahrzeugausstattung mit jährlich 53 Millionen Euro
 
Kommunen:

3,5 Milliarden Euro für die Kommunen - 12,2 Millionen Euro für die Region
Bund fördert mit dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz Investitionen in finanzschwachen Kommunen. Davon profitieren u. a. die Landkreise Ostprignitz-Ruppin und Prignitz, Wittenberge, Meyenburg, Groß Pankow, Neustadt/Dosse, Lindow und Nennhausen 
 
Kultur:

Mehr als eine Million Euro Förderung fürs Fontane-Jubiläum 2019
Kulturstiftung des Bundes und der Haushaltsausschuss des Bundestages unterstützen die geplanten Aktivitäten rund um den 200. Geburtstag Theodor Fontanes mit Co-Finanzierungen für zwei große Projekte 
 
Kultur:

Bund hat ein Herz für das historische Erbe – 770 000 Euro Fördermittel für Kirchen und Co. 
Mehrmals haben kulturelle Einrichtungen und Denkmäler der Region von Förderungen des Bundes, u. a. aus dem Denkmalpflegeprogramm „National wertvolle Kulturdenkmäler“ (Wunderblutkirche Bad Wilsnack), den Denkmalschutz-Sonderprogrammen V und VI (Kirchen Wernikow und Jabel, St. Georg-Kapelle Neuruppin), dem Programm „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Ostdeutschland“ (Tucholsky-Museum und Musikakademie Rheinsberg) und dem Förderprogramm zur Restaurierung und Sanierung von Orgeln (Brügge, Döllen, Pessin, Perleberg) profitiert. 
 
Mehrgenerationenhäuser:

Bis zu 40 000 Euro pro Jahr für die Mehrgenerationenhäuser
Bundesförderung bis zum Jahr 2020 gesichert. Davon profitieren alle vier Einrichtungen im Wahlkreis: Neuruppin, Kyritz, Wittenberge und Perleberg  
 
Tourismus:

Grünes Licht für Sanierung der Schleuse Friedenthal
Haushaltausschuss des Bundes genehmigt Mittel für die Ertüchtigung der Schleuse bei Oranienburg – Wichtiger Schritt für die Erreichbarkeit der Ruppiner Gewässer 
 
Verkehr/Infrastruktur:

Bund stellt verkehrspolitische Weichen – 270 Milliarden für Straßen, Schienen und Wasserwege 
Bundesverkehrswegeplan 2030 sichert Finanzierung wichtiger Projekte in der Region: Weiterbau der A 14 in der Prignitz (175 Millionen Euro), Ausbau der A 24 bis Wittstock/Dosse (400 Millionen Euro), B-167-Umfahrung Alt Ruppin. Jetzt muss das Land planen.
 
Wirtschaft:

Fördermittel für Firmen mit Ideen
Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) unterstützt wiederholt kreative Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Für Brandenburg stehen seit Januar 2015 62 Millionen Euro zur Verfügung

Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP):

Steineke unterstützt Jugendaustausch zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika
Als Bundestagsabgeordneter habe ich den Jugendaustausch zwischen dem Deutschen Bundestag und dem Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika – im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programmes (PPP) gefördert. Pauline Krupa aus Dranse und Julia Lüttwitz aus Neuruppin haben sich erfolgreich beworben und jeweils ein Jahr in den USA verbracht, dort in einer Gastfamilie gewohnt und eine High School besucht. Im Gegenzug waren Chandler Bragg und Carson Rayhill bei Familien im Wahlkreis zu Gast und lernten das Leben in Deutschland kennen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren dankbar für die Gelegenheit, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und neue Lebensgewohnheiten kennen zu lernen. 
 
Girls Day im Bundestag:

Aufregender Tag in Berlin – Steineke gewährt Blick hinter die Kulissen beim „Girls Day“ 
Einmal hineinschnuppern in das Leben eines Bundestagsabgeordneten – das Programm „Girls Day“ macht es möglich. Auf meine Einladung haben in den vergangenen drei Jahren junge Mädchen aus dem Wahlkreis einen aufregenden Tag in Berlin verbracht und den Bundestag von innen kennen gelernt. www.girls-day.de
 
Ehrenamtliches Engagement im Wahlkreis:

Kleine Geste, große Wirkung – Steineke hilft Vereinen und Verbänden bei ihrer Nachwuchsarbeit  
Unabhängig vom Bundestagsmandat liegt mir das vielfältige ehrenamtliche Engagement im Wahlkreis sehr am Herzen. Als Anerkennung für die geleistete Arbeit komme ich daher häufig Anfragen nach finanzieller Unterstützung bei Veranstaltungen, Projekten oder wichtigen Anschaffungen nach. 
Profitiert davon haben unter anderem der SV Empor Spaatz (Havelland), die Freiwillige Feuerwehr Kunow (Prignitz), die Jugendrotkreuzteams aus Neuruppin und Wittstock, die Jugendfeuerwehr Neustadt/Dosse sowie die Jugendclubs in Holzhausen (Ostprignitz-Ruppin), Pirow (Prignitz), Pritzwalk, Dessow (Ostprignitz-Ruppin) und Lindenberg (Prignitz). 

Seit mehreren Jahren spende ich außerdem für das Projekt „Schulstart – gleiche Chancen für alle“ und ermögliche damit die Anschaffung von Schulmappen für Erstklässler aus sozial schwachen Familien.    
 
 

Nach oben