Unsere Feuerwehr verdient Lob und Anerkennung

Die Verunglimpfung der Kameradinnen und Kameraden ist unverschmt

20.01.2022 | Sebastian Steineke Vorsitzender der CDU Kreistagsfraktion
Sebastian Steineke
Sebastian Steineke

Zu den Gerüchten über unsere freiwillige Feuerwehr habe ich mich folgt geäußert:

Die Kameradinnen und Kameraden der freiwilligen #Feuerwehr in #Neuruppin leisten auch in den Zeiten von Corona eine herausragende Arbeit. Unser Dank gilt allen helfenden Händen die in diesen schwierigen Zeiten ihren Dienst für die Allgemeinheit tun. Ganz bitter ist es daher, dass von stadtbekannten Personen diese Arbeit jetzt durch Unwahrheiten zur Einsatzbereitschaft wegen Corona-Tests herabgesetzt und diskreditiert wird. Danke auch an Bürgermeister Nico Ruhle für seine klaren Worte dazu.

 Nico Ruhle:

„Wenn es im Stadtgebiet brennt oder beispielsweise bei einem Unfall Hilfe benötigt wird, rückt unsere Feuerwehr aus – und zwar innerhalb kürzester Zeit. Darauf kann sich Jede und Jeder verlassen - auch in Zeiten einer Pandemie. Sofern einzelne Personen im Moment das Gerücht streuen, dass die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr durch vermeintlich notwendige Coronatests verzögert werde, so entbehrt dies jeder Grundlage und ist frei erfunden. Eine solche Behauptung soll nur dazu dienen, die notwendigen Corona-Schutzmaßnahmen im öffentlichen Raum zu diskreditieren und Unsicherheit in der Bevölkerung zu schüren. Umso deutlicher wiederhole ich daher: Kein:e Kamerad:in muss sich im Falle einer Alarmierung vor dem Einsatzdienst testen lassen. Den Kamerad:innen der Freiwilligen Feuerwehr spreche ich meinen aufrichtigen Respekt und Dank aus. Die Neuruppiner:innen sind froh, dass Ihr immer für sie da seid!“

aktualisiert von Sebastian Steineke, 21.01.2022, 09:52 Uhr