Höhere Schlüsselzuweisungen gezielt einsetzen

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin (OPR) kann sich 2018 über höhere Schlüsselzuweisungen vom Land freuen. Statt der geplanten ca. 33,8 Mio. Euro erhält der Kreis nun rund 35,7 Mio. Euro, also fast 2 Mio. Euro mehr als gedacht. Dies ist auf die positive Entwicklung bei den Steuereinnahmen zurückzuführen. Der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion OPR, Sebastian Steineke MdB und der Kreistagsabgeordnete und CDU-Landratskandidat Sven Deter begrüßen die Erhöhung, fordern aber zugleich notwendige Investitionen.
 
Hierzu erklärt der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion OPR, Sebastian Steineke MdB:
 
„Die höheren Schlüsselzuweisungen dank der sprudelnden Steuereinnahmen sind ein gute Nachricht für Ostprignitz-Ruppin. Der Landrat muss seine Ablehnung gegenüber einer höheren Förderung des Kreises für die bedeutenden Kulturprojekte LaGa in Wittstock und Fontanejahr 2019 spätestens jetzt überdenken! Zudem brauchen wir einen Goldenen Plan für den Sport in OPR, um die Förderung zu erhöhen und effizienter zu gestalten. Der Landrat muss jetzt liefern und darf sich nicht immer nur auf Zahlen ausruhen.“
 
Der Kreistagsabgeordnete und CDU-Landratskandidat Sven Deter ergänzt:
 
„Der Dank für diese deutlich höheren Zuweisungen des Landes gilt insbesondere den fleißigen Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern in unserem Landkreis. Nur durch diese positive Einnahmenentwicklung kann der Kreis nun von den zusätzlichen Mitteln profitieren. Wir sind es den Menschen daher auch schuldig, dass wir das Geld sinnvoll und zielgerichtet einsetzen.“
 


Nach oben