Bürgerstammtisch in Plattenburg am 14.Juni 2017

Herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger!


Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
für unsere tägliche politische Arbeit ist es wichtig zu erfahren, wo vor Ort der Schuh drückt. Daher möchten wir Sie herzlich zu einem Stammtischgespräch
 
am Mittwoch, 14. Juni, um 19.00 Uhr in die Gaststätte "Zum Alten Quitzow" nach Plattenburg OT Kletzke einladen. 
 
Dort wollen wir Ihre Fragen zu den unterschiedlichen
politischen Themen beantworten und mit Ihnen über all das reden, was Ihnen auf den Nägeln brennt. Wir freuen uns auf Sie!
 
Sebastian Steineke MdB, Gordon Hoffmann MdL, Bürgermeisterin Anja Kramer

Bürgerstammtisch in Pritzwalk am 12. Juni 2017

Herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger!


Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
für unsere tägliche politische Arbeit ist es wichtig zu erfahren, wo vor Ort der Schuh drückt. Daher möchten wir Sie herzlich zu einem Stammtischgespräch
 
am Montag, 12. Juni, um 19.00 Uhr in die Gaststätte "Zum Torwächter" nach Pritzwalk einladen. 
 
Dort wollen wir Ihre Fragen zu den unterschiedlichen
politischen Themen beantworten und mit Ihnen über all das reden, was Ihnen auf den Nägeln brennt. Wir freuen uns auf Sie!
 
Sebastian Steineke MdB, Dr. Jan Redmann MdL, stellv. Bürgermeister Dr. Ronald Thiel

Thüringer Kreisreform ist verfassungswidrig

Sebastian Steineke begrüßt das Urteil ausdrücklich


Das Verfassungsgericht Thüringen hat das Vorschaltgesetz zur Kreisreform für verfassungswidrig erklärt. Dieses Urteil begrüßt der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke, ausdrücklich und erklärt:.

 
"Auch wenn das Gesetzgebungsverfahren in Thüringen leicht anders ist, so ist das Signal des Verfassungsgerichts Thüringen eindeutig. Das Recht darf nicht einfach so von einer Landesregierung an sich gerissen werden, die Verfassung stellt dazu hohe Hürden auf. Das bestätigt unseren Weg und macht uns allen Mut, weiter zu machen. Es kommt ganz  besonders auf die Stimmen der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes an. Dietmar Woidke und die Landesregierung müssen endlich von ihrem hohen Ross runter und den Dialog mit dem Volk suchen."

Gut gerüstet für den ersten Unterricht

Projekt Schulstart: Sebastian Steineke MdB unterstützt Erstklässler mit Schulmappen


Ivo Haase musste nicht lange auf Antwort warten, als er Sebastian Steineke, Bundestagsabgeordneter für den Nordwesten Brandenburgs, um Unterstützung für das Projekt „Schulstart – gleiche Chancen für alle“ bat. Steineke folgte wie viele andere auch und wie schon im vergangenen Jahr dem Aufruf zu einer Spende für den Erwerb von Schulmappen für sozial schwache Familien und Flüchtlingskinder.
 
„Für die Aktion leiste ich gerne Hilfe“, sagte Steineke bei der symbolischen Übergabe im Übergangswohnheim Treskow, zu der neben Haase auch Franziska Al Hashash, Sozialarbeiterin der Ruppiner Kliniken, und Vivien Valdivia Lllorente, stellvertretende Koordinatorin für Asylbewerber bei den Ruppiner Kliniken, gekommen waren. 

Wichtige Eindrücke für die weitere politische Arbeit gesammelt

Arbeitsbesuch der CDU-Landtagsfraktion mit Sebastian Steineke MdB bei der MHB und den Ruppiner Kliniken


Heute besuchte eine Delegation der CDU-Landtagsfraktion Brandenburg gemeinsam mit dem Neuruppiner Bundestagsabgeordneten Sebastian Steineke die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane und die Ruppiner Kliniken. Die Fachpolitiker Roswitha Schier (sozialpol. Sprecherin), Prof. Dr. Michael Schierack (Sprecher für Wissenschaft und Forschung) und Raik Nowka (gesundheitspol. Sprecher) wollten sich ein Bild der noch jungen Hochschule und den Kliniken machen und in Gesprächen mit der Leitung sowie mit Studierenden mehr über die Einrichtungen erfahren. 

Steineke informiert Nr. 5 / 2017

Mai-Ausgabe


Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
aktuell haben wir die regulär drittletzte Sitzungswoche in dieser Legislaturperiode. Man merkt zwar schon überall, dass die Bundestagswahlen vor der Tür stehen. Dennoch ist hier noch eine Menge abzuarbeiten. Viele Gesetze und Anträge müssen bis Ende Juni noch verabschiedet werden. Erst dann gilt die Konzentration dem Wahlkampf. Ich werde meine bisherige Arbeit im und für den Wahlkreis bis zum Ende fortsetzen. In diesem Sinne wird sich im Wahlkampf für mich nicht allzu viel ändern. 
 
Hier finden Sie meine April-Ausgabe: KLICK.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen!
 
Ihr
Sebastian Steineke MdB

Bundestagsmandat für vier Tage

Nachwuchspolitikerin Nathalie Covic aus Neustadt (Dosse) bei „Jugend und Parlament“


Vom 27. – 30. Mai fand im Deutschen Bundestag das alljährliche Planspiel „Jugend und Parlament“ statt. Der Bundestagsabgeordnete für Ostprignitz-Ruppin, Sebastian Steineke, hatte hierfür die 18-jährige Nathalie Covic aus Neustadt (Dosse) nominiert. Die Abiturientin des Evangelischen Gymnasiums in Neuruppin konnte somit 4 Tage lang in die Rolle einer Abgeordneten schlüpfen.

Redmann/Steineke: „Tempo 30 in Berlinchen ist jetzt schon möglich“


In Berlinchen bei Wittstock kämpfen Eltern seit geraumer Zeit für die Einrichtung einer Tempo 30-Zone vor der Kita „Regenbogen“. Durch die jüngste Änderung der Straßenverkehrsordnung schöpften sie Hoffnung auf Erfolg. Der Antrag auf eine Tempo 30-Zone wurde jedoch vom Landkreis Ostprignitz-Ruppin als zuständige Behörde abgelehnt. Begründung: Tempo 30 sei nicht die Regel, sondern nur in Ausnahmefällen nach Abwägung möglich. Dies sei in Berlinchen nicht der Fall.

Bereits im vergangenen Jahr hatten die Eltern sich diesbezüglich an den Landtagsabgeordneten Dr. Jan Redmann und seinen Bundestagskollegen Sebastian Steineke mit der Bitte um Unterstützung gewandt. Redmann stellte daraufhin gemeinsam mit dem verkehrspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Brandenburg, Rainer Genilke, eine Kleine Anfrage an die Landesregierung.

Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung: „Die Kreisgebietsreform in der kritischen Diskussion“

31. Mai 2017 in Neuruppin, CAFÉ TASCA in der Evangelischen Schule


Am Mittwoch, 31. Mai 2017 veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Neuruppin eine Diskussionsrunde zur Kreisgebietsreform. 
 
Die Veranstaltung trägt den Titel: „Die Kreisgebietsreform in der kritischen Diskussion“. Der Greifswalder Professor Dr. Helmut Klüter wird zu dem Thema vortragen und im Anschluss gemeinsam mit Sebastian Steineke MdB diskutieren. Die Teilnehmer haben ebenfalls die Möglichkeit, sich zu beteilige oder Fragen zu stellen.

Beginn ist um 19.00 Uhr im CAFÉ TASCA, Regattastraße 9, 16816 Neuruppin (in der Evangelischen Schule).

Herzliche Einladung!
 

Jugendrotkreuz Wittstock gespannt auf den Landeswettbewerb

Sebastian Steineke sponsert einheitliche T-Shirts


Die erst im Februar 2017 gegründete Gruppe des Jugendrotkreuzes in Wittstock konnte sich am Mittwoch über Unterstützung freuen. Der Bundestagsabgeordnete für die Ostprignitz, Sebastian Steineke, sponserte einheitliche T-Shirts für die Teilnahme am Landeswettbewerb in Wittenberge vom 9. Bis 11. Juni und übergab sie persönlich in Wittstock vor Ort.
 
„Ich freue mich, dass ich nach der Unterstützung des Neuruppiner Jugendrotkreuzes für den Bundeswettbewerb im vergangenen Jahr auch in diesem Jahr in Wittstock helfen konnte,“ erklärt Steineke. Neben den 23 Jungen und Mädchen der Jugendgruppe sind rund 20 ehrenamtliche erwachsene Kräfte am Wittstocker DRK-Stützpunkt als Helfer tätig. Einer davon ist der CDU-Kreistagsabgeordnete und Stadtverordnete Philipp Wacker. Er war bei der Übergabe dabei und sponserte selbst noch zusätzlich Warnwesten für die Jugendrotkreuz-Gruppe.