Bürgerstammtisch in Neustadt (Dosse) am 30. Mai 2017

Herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger!


Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
für unsere tägliche politische Arbeit ist es wichtig zu erfahren, wo vor Ort der Schuh drückt. Daher möchten wir Sie herzlich zu einem Stammtischgespräch

am Dienstag, 30. Mai, um 18.30 Uhr in “Olafs Werkstatt” nach Neustadt (Dosse) einladen.

Dort wollen wir Ihre Fragen zu den unterschiedlichen
politischen Themen beantworten und mit Ihnen über all das reden, was Ihnen auf den Nägeln brennt. Wir freuen uns auf Sie!
 
Sebastian Steineke MdB, Dr. Jan Redmann MdL, Bürgermeister Karl Tedsen

Neuer Schlauchwagen für das Ruppiner Land

Bund finanziert neues Auto im Katastrophenschutz


Die Rheinsberger Feuerwehr kann sich über einen neuen Schlauchwagen freuen. Der Bund stellt für den Katastrophenschutz jährlich neue Ausstattung zur Verfügung. Wie das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe dem Bundestagsabgeordneten für das Ruppiner Land, Sebastian Steineke, mitteilte, wird das Fahrzeug am 24. Mai 2017 nach Rheinsberg überführt. 
 
Steineke freut sich über die Stationierung in seinem Wahlkreis. „In den vergangenen Jahren hat der Bund im Hinblick auf die technische Ausstattung, Liegenschaften und hauptamtlichen personellen Ressourcen zur Betreuung des Ehrenamtes sowie Steigerung der Einsatzbereitschaft so viel Geld wie nie zuvor bereitgestellt. Mir ist daran gelegen, dass auch in Zukunft genug Mittel bereitstehen, um die technische Ausstattung in die-sem Bereich kontinuierlich zu verbessern. Ich freue mich, dass unsere Region davon nun auch profitieren wird,“ so Steineke.
 

Austauschjahr in den USA über den Deutschen Bundestag

Sebastian Steineke ruft zur Bewerbung auf


Jedes Jahr eröffnet das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestags und des amerikanischen Kongresses zahlreichen Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen die Möglichkeit, mit einem Stipendium ein Austauschjahr in den USA zu erleben. Die Bewerbungsphase des Austauschjahres 2018/2019 hat nun am 1. Mai begonnen. Hierüber informiert der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke.
 
„Der Austausch dient dazu, das gegenseitige Verständnis zu fördern. Die jungen Menschen lernen die amerikanische Kultur und das dortige Leben kennen. Auf der anderen Seite tragen die Stipendiaten dazu bei, den Amerikanern unsere Wertvorstellungen und deutsche Lebensweisen zu vermitteln. Das Programm ist ein wichtiger Beitrag zu einer besseren Verständigung zwischen jungen Menschen in Deutschland und den USA“, erklärt Steineke.  

Meyenburger Grundschüler hatten eine Überraschung parat

Klasse 4a besuchte Sebastian Steineke im Bundestag


Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten für die Prignitz, Sebastian Steineke, kamen gestern 30 Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a sowie Eltern und Lehrer der Grundschule "Geschwister Scholl" aus Meyenburg nach Berlin, um die Arbeit von Steineke näher kennenzulernen. 
 
Im Bundestag war gestern offiziell „Kindertag“. An fünf ausgewählten Tagen im Jahr bietet das Parlament spezielle kindgerechte Führungen für jüngere Schüler im Alter von fünf bis 14 Jahren an. Neben einem Essen und der kindgerechten Führung wartete auf Steinekes Gäste aus Meyenburg ein ausführliches Gespräch mit ihrem Wahlkreisabgeordneten für die östliche Prignitz. 

Tempo 30 vor Kita in Berlinchen

RBB war mit dem Robur-Bus vor Ort


Am Freitag war Sebastian Steineke MdB wieder vor Ort in Berlinchen bei Wittstock. Bereits im letzten Jahr hatten sich die Eltern der dortigen Kita "Regenbogen" an ihn gewandt, mit der Bitte, sie bei der Forderung nach der Einrichtung einer Tempo 30-Zone zu unterstützen. Der Landkreis hat dies nun abgelehnt.

Das RBB-Fernsehen kam am Freitag mit seinem Robur-Bus, um darüber zu berichten. Im Rahmen der Aufzeichnung konnte Steineke im Interview nochmal sein Unverständnis über die Ablehnung einer Tempo 30-Zone vor der Kita deutlich machen. 

Hier kann der RBB-Beitrag (Ausstrahlung am 13. Mai um 19.30 Uhr) nochmal angesehen werden: KLICK

Resolutionsentwurf zur Sanierung Straße des Friedens in Neuruppin

Presseinformation der CDU-Kreistagsfraktion OPR


Die CDU-Kreistagsfraktion OPR wird dem Kreistag einen Resolutionsentwurf zur Sanierung der Straße des Friedens in Neuruppin vorlegen. Hierzu erklärt der Vorsitzende, Sebastian Steineke MdB:
 
"Der schlechte Zustand der Straße des Friedens (L167) in Neuruppin ist seit vielen Jahren einfach unzumutbar. Die bisherige Weigerungshaltung der Landesregierung, die Straße zu sanieren, entbehrt jeder Grundlage. Die Anwohner sowie auch die Autofahrer sind erheblichen Einschränkungen ausgesetzt. Es ist keinem einzigen Neuruppiner mehr zu vermitteln, weshalb wir diesen Zustand weiterhin akzeptieren sollen.

Mehrwert durchs Mehrgenerationenhaus

Sebastian Steineke MdB besucht Bürgerzentrum in Wittenberge


Wer die Eingangstür zum Mehrgenerationenhaus in Wittenberge öffnet, ist gleich mittendrin im Geschehen. Ohne Umwege gelangt man ins Bürger-Café und bekommt schnell einen Eindruck, wie viel Leben mit der Eröffnung des Bürgerzentrums 2009 ins Jahnviertel eingezogen ist. Davon zeigte sich auch Sebastian Steineke, Bundestagsabgeordneter für die Prignitz, beeindruckt, der das Haus gemeinsam mit dem Wittenberger Landtagsabgeordneten Gordon Hoffmann und dem Stadtverordneten Hans-Joachim Lüttschwager gestern besuchte. 
 
Hausmanagerin Doreen Schulz führte durch die Räume und berichtete von der positiven Entwicklung, die die Einrichtung unter dem Betreiber, dem SOS-Kinderdorf e. V., genommen hat. Beratungen, Kochkurse, PC-Lehrgänge – alle Angebote werden sehr gut angenommen. 

Gewinnspiel zum Muttertag


Ich habe mich gefragt, womit man Müttern eine Freude machen kann? Und ich denke, dass gemeinsame Zeit für die Familie das beste Geschenk ist. Daher möchte ich gerne 20 Familienkarten für den Tierpark Kunsterspring bei Neuruppin vergeben.

Wie Sie teilnehmen können? Einfach am Donnerstag den 11. Mai von 10 bis 12 Uhr unter: 03391 / 510 95 50 anrufen. Die ersten 20 Anrufer gewinnen!

Am Samstag den 10. Juni um 14 Uhr möchte ich dann mit allen Gewinnern den Tag gemeinsam im Tierpark verbringen. Also: Anrufen Anrufen Anrufen!!!

Ihr
Sebastian Steineke MdB

Spende für die Nachwuchsarbeit

Bundestagsabgeordneter beim Spargelessen in Spaatz zu Gast


Gestern Abend fand das traditionelle Spargelessen des SV Empor Spaatz e.V. auf dem Spaatzer Sportplatz statt. Bereits zum 7. Mal trafen sich in diesem Rahmen Sponsoren des Vereins zu einem gemütlichen Beisammensein. Der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke, nahm seine Teilnahme zum Anlass, eine Spende in Höhe von 150 Euro für die Nachwuchsarbeit des Vereins an den ersten Vorsitzenden Klaus Alber zu übergeben. 
 
Steineke freute sich über die Einladung und lobte die engagierte Arbeit der Vereinsmitglieder und das Engagement der Sponsoren: „Gerade im ländlichen Raum ist die ehrenamtliche Arbeit in Vereinen oder auch bei der Feuerwehr ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen und kulturellen Zusammenlebens.

Bürgersprechstunde mit Sebastian Steineke

Wahlkreisabgeordneter sucht das Bürgergespräch

 
Der Bundestagsabgeordnete für das Ruppiner Land, Sebastian Steineke, lädt die Bürgerinnen und Bürger seines Wahlkreises zu seiner nächsten Bürgersprechstunde ein. Steineke möchte den Menschen vor Ort die Gelegenheit geben, Anregungen, Kritik oder bestimmte Probleme direkt an ihn heranzutragen.
 
Die Sprechstunde findet am 
 
Dienstag, den 9. Mai 2017 
im Wahlkreisbüro Neuruppin, 
Heinrich-Rau-Str. 31, 16816 Neuruppin, 
von 16.00 bis 17.00 Uhr statt. 
 
Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich mit etwaigen Themenwünschen direkt in Steinekes Wahlkreisbüro unter der Telefonnummer 03391-5109550 oder per Email an sebastian.steineke.ma03@bundestag.de anzumelden.