Havelland ist Modellkommune

Landkreis beim Projekt „Demografiewerkstatt Kommunen“ dabei

Der Landkreis Havelland ist nun Modellkommune für das Bundes-
Projekt „Demografiewerkstatt Kommunen“. Wie der Bundestagsabgeordnete
für das nördliche Havelland, Sebastian Steineke, mitteilt, hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend den Landkreis neu in das Projekt aufgenommen. Bei dem Projekt werden Prozesse und Netzwerkbildungen untersucht, die zur besseren Bewältigung des demografischen Wandels förderlich sein können. Durch die Teilnahme des Landkreises Havelland können die Vermittlung von Beratungsdienstleistungen sowie weitere Dienstleistungen wie eine wissenschaftliche Begleitung in
Anspruch genommen werden. Steineke, der sich regelmäßig in Berlin für derartige Projektförderungen in seinem Wahlkreis einsetzt, freut sich über die Aufnahme des Havellands: „Ich freue mich, dass der Landkreis an dem Projekt teilnehmen kann. Neben der Inanspruchnahme der Dienstleistungen, die dadurch winkt, kann das Havelland direkt am eigenen Beispiel konzeptionell erfahren, wie man am besten auf den demografischen Wandel reagiert,“ so der Abgeordnete. Weitere Informationen gibt es im Internet unter


Nach oben