Fördergeld vom Bund

Pritzwalk. Die Lebenshilfe Prignitz erhält Fördermittel vom Bund. Wie der Bundestagsabgeordnete für Prignitz-Ruppin, Sebastian Steineke (CDU), mitteilt, hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales nun Mittel in Höhe von 121 022 Euro für das Projekt der „Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung“
für Menschen mit Behinderungen bewilligt. Die Gesamtausgaben des Projekts belaufen sich auf 131 522 Euro. Die fehlenden rund 10 500 Euro bringt die
Lebenshilfe selbst auf.

 

Nach oben