CDU Neuruppin setzt sich für Kinder- und Jugendsport ein

Sebastian Steineke: "Förderung muss deutlich erhöht werden"

11.10.2022 | CDU Stadtverband Neuruppin

Wir starten jetzt in die Haushaltsberatungen. Uns als CDU Neuruppin ist es wichtig gerade den Kinder- und Jugendsport stärker zu unterstützen. Unser Vorsitzender Sebastian Steineke hat sich daher wie folgt geäußert:

„Die Vereine in Stadt und Region leisten gerade im Kinder- und Jugendsport herausragende Arbeit. Wir werden uns im Prozess der Haushaltsaufstellung 2023 daher für eine deutliche Erhöhung der Zuschüsse für den Kinder- und Jugendbereich einsetzen und entsprechende Anträge stellen. Die bisher gezahlten 12 Euro pro Kind sind nicht mehr zeitgemäß und angesichts der stark ansteigenden Kosten in allen Bereichen nicht mehr auskömmlich. In Wittstock werden zum Beispiel pro Mitglied 25 Euro ausgezahlt. Die zusätzlichen Belastungen für den Stadthaushalt in Neuruppin bewegen sich im Promillebereich und sind daher ohne weiteres leistbar. Mit der Erhöhung der Kulturförderung in der Sitzung der Stadtverordneten am 10.10. sind wir vorangegangen, jetzt gilt es auch im Sportbereich nachzuziehen.

Die Richtline zur kommunalen Sportförderung ist nunmehr weit über 5 Jahre alt und daher auch grundsätzlich zu überarbeiten.

Aus unserer Sicht darf es zudem auf Stadt- und Kreisebene nicht zu einer Erhöhung der Nutzungsentgelte für Sporthallen kommen. Dies wäre in diesen Zeiten vollständig kontraproduktiv.“

28.10.2022, 21:09 Uhr