Willkommen auf der Homepage von Ihrem Bundestagsabgeordneten Sebastian Steineke




Liebe Mitglieder und Freunde der CDU,
 
wir laden Sie herzlich zum Neujahrsempfang der CDU Ostprignitz-Ruppin am Dienstag, 24. Januar 2017, um 19 Uhr, in den Großen Festsaal der Ruppiner Kliniken Neuruppin, ein. Ich freue mich, dass wir als besonderen Ehrengast den Präsidenten des Deutschen Bundestages, Professor Dr. Norbert Lammert, begrüßen können. Außerdem erwartet Sie ein ansprechendes Unterhaltungsprogramm.
 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf einen schönen Abend mit
Ihnen.
 
Ihr Sebastian Steineke MdB 

 
     Instagram

 


Aktuelles
Steineke fordert Verzicht auf weitere Windflächen in der Region

Die Landesregierung hat den Windplanentwurf für die Region Ostprignitz-Ruppin, Prignitz und Oberhavel kritisiert, weil dort nicht genug Windeignungsgebiete (zwei Prozent der Fläche) ausgewiesen seien. Nach heutiger Presseberichterstattung werde das Landeswirtschaftsministerium dies nicht ohne weiteres akzeptieren. Hierzu erklärt der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke:
 
„In unserer Region wurde schon in der Vergangenheit eine hohe Zahl an Gebieten für Windenergie ausgewiesen. Die Kritik des Landes verwundert daher allein deshalb, weil das Land selbst aus umwelt- und artenschutzrechtlichen Gründen gefordert hat, bestimmte Gebiete wieder zu streichen. Zudem bleiben Flächen, auf denen sich bereits Windkraftanlagen befinden, bei der Berechnung unberücksichtigt.

Sebastian Steineke informiert über das Modernisierungsprogramm des Bundes

Der Bahnhof in Pritzwalk wird mit Bundesmitteln für die Barrierefreiheit fit gemacht. Dies teilt der Bundestagsabgeordnete für die Prignitz, Sebastian Steineke, heute mit. Bundesverkehrsminister Dobrindt hatte gemeinsam mit den Koalitionsfraktionen ein Modernisierungsprogramm im vergangenen Jahr für 108 kleine Bahnstationen in Deutschland auferlegt. Nun werden noch weitere 25 kleine Bahnstationen barrierefrei ertüchtigt. In diesem Rahmen wurde auch Pritzwalk berücksichtigt.
 
Hierzu sagt Sebastian Steineke
 
„Ich freue mich, dass der Bahnhof in Pritzwalk mit dem Ziel der Barrierefreiheit modernisiert wird. Damit werden auch hier noch mehr Menschen mit Beeinträchtigungen bald problemlos die Bahnstationen nutzen können.

Meilenstein für die Prignitz

Das Bund-Länder Gremium hat gestern nach ausführlichen Beratungen in einem bundesweit einmaligen Beteiligungsverfahren das Gesamtkonzept Elbe beschlossen. Das ist ein wichtiger Schrit, um Wirtschaft und Ökologie in Einklang zu bringen und die Schiffbarkeit der Elbe zu sichern. Die Arge Elbe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion hatte sich in den letzen Jahren für dieses Konzept stark gemacht. Hierzu erklärt der Bundestagsabgeordnete für die Prignitz, Sebastian Steineke:
 
"Die heutige Verabschiedung des Gesamtkonzeptes Elbe durch den Bund und die Länder nach ausführlichen Beratungen ist ein wichtiger Meilenstein für die weitere Entwicklung des Flusses, auch in der Prignitz. Ab Februar werden wir im Bundestag intensiv darüber beraten. Ich bin guter Dinge, dass die Umsetzung dann zügig erfolgen kann.“
 

 


Twitter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon